Diese Fragen werden uns oft gestellt...

FEG - was bedeutet das eigentlich?

FEG steht für "Freie Evangelische Gemeinde".

  • "Frei" steht für unsere Überzeugung, dass der Glaube genauso wie die Wahl und der Anschluss an eine Kirche etwas Freiwilliges ist. Menschen sollen sich aus freien Stücken dazu entscheiden können, ob sie sich unserer (oder irgend einer anderen) Kirche anschliessen möchten. Gleichzeitig bedeutet "frei" auch, dass wir unabhängig von staatlichen Instanzen unser Gemeindeleben gestalten; wir beziehen also weder Kirchensteuer noch andere staatliche Unterstützung.
  • "Evangelisch" bedeutet, dass die Botschaft von Gottes Liebe und der Versöhnung, die Jesus uns erworben hat (das "Evangelium"), bei uns im Zentrum steht. Wir sind begeistert von dieser Botschaft, weil sie unser Leben nachhaltig verändert und auf den Kopf gestellt hat. Diese Botschaft wollen wir feiern und weitergeben.
  • "Gemeinde" heisst, dass wir ein Ort sein wollen, an dem Menschen ein geistliches Zuhause und Gemeinschaft erleben können. Denn Christsein funktioniert dann am Besten, wenn man gemeinsam mit anderen unterwegs sein kann.

Ich bin katholisch / reformiert / .... /, und möchte das auch bleiben. Darf ich trotzdem an Euren Veranstaltungen teilnehmen?

Selbstverständlich! Unsere Kirche steht jedem offen - unabhängig davon, wo Du kirchlich beheimatet ist. Wir werden nie von Dir verlangen, dass Du Deine kirchliche Zugehörigkeit aufgeben musst. Wir sind zwar Kirche, aber wir denken nicht in "kirchlichen Etiketten". Mit anderen Worten: Wir wünschen uns für Dich, DASS Du irgendwo Anschluss findest (denn dann wird Dein Leben als Christ am besten funktionieren); aber ob das bei uns oder anderswo ist, das musst Du selber entscheiden.

Wir verstehen uns als ergänzendes Angebot in einer breiten kirchenlichen Landschaft im Oberwallis. Wenn Du also Interesse hast, Veranstaltungen bei uns zu besuchen: Herzlich willkommen!

Was erwartet mich denn bei Euch - zB. in einem Gottesdienst?

Unser Gottesdienst am Sonntag startet um 09.30 Uhr und endet immer pünktlich um 11.00 Uhr. Du darfst Dich auf eine entspannte und freundliche Atmosphäre freuen. Der Gottesdienst beginnt mit zeitgemässer Musik und geht in eine praktische und für Dein Leben relevante Predigt über. Am Eingang wirst Du persönlich begrüsst und erhältst eine gedruckte Predigtmitschrift, damit Du das Beste aus der Botschaft für Dich persönlich herausholen kannst.

Was ziehe ich an, wenn ich an Eurem Gottesdienst teilnehme?

Einen offziellen "Dresscode" gibt es bei uns nicht. Bei uns zieht sich jeder so an, wie er möchte. Von der Freizeitkleidung bis zum Sonntagsanzug mit Krawatte ist alles vorhanden. Komm einfach in dem Outfit, in dem Du Dich wohlfühlst. In der FEG Visp geht es nicht darum, wie Du aussiehst oder angezogen bist.

Gibt es Parkplätze vor der FEG?

Unsere Sonntagsgottesdienste feiern wir in unserer Kirchgemeinde am Kleegärtenweg 12 in Visp. Es gibt eine beschränkte Anzahl Parkplätze direkt vor dem Gebäude. Alternativ parkierst Du entweder beim Schulhaus Sand oder entlang der Kleegärtenstrasse und kommst den Rest des Weges bis zur FEG zu Fuss.

Wenn Du Dir sicher sein willst, wo Du parkieren kannst: In diesem PDF findest Du verschiedene Parkmöglichkeiten eingezeichnet.

Muss ich für den Gottesdienstbesuch etwas bezahlen oder werde ich während des Gottesdienstes nach Geld gefragt?

Nein! - ALLE unsere Gemeindeveranstaltungen sind grundsätzlich KOSTENOS. Wir geben deshalb auch keinen "Klingelbeutel" durch die Reihen und werden Dich nicht nach Geld fragen.

Wenn Du Dich dennoch freiwillig finanziell mitbeteiligen möchtest, darfst Du gerne nach dem Gottesdienst einen Betrag Deiner Wahl in die Kollektenkästen am Ausgang einlegen.

Wie sieht das Programm für die Kinder am Sonntag aus?

In der FEG haben Deine Kinder höchste Priorität. Uns ist wichtig, dass nicht nur Du, sondern auch Deine Kinder sich wirklich wohlfühlen bei uns. Unsere Kinderräume im Untergeschoss sind sicher und sauber. Deine Kids werden von liebevollen und kompetenten Mitarbeitern betreut.

  • Die 0-3 Jährigen sind von Beginn weg in der Kinderhüeti
  • Die 4-7 Jährigen sind von Beginn weg in der Bäruhöhli.
  • Kinder ab 8 Jahren sind im Vorprogramm mit im Gottesdienst und gehen vor der Predigt (in der Regel gegen 10.00 Uhr) in den Kidstreff. Dort hören sie eine biblische Geschichte, spielen und basteln und singen gemeinsam.

Einen Einblick in das Sonntagsprogramm unserer Kids findest Du hier.

Wie kann ich andere kennenlernen und Anschluss finden?

Am einfachsten lernst Du neue Leute kennen, wenn Du nach dem Gottesdienst an unserer Kaffetteria eine Tasse Kaffee trinkst. Hier kommst Du sofort und unkompliziert mit anderen in's Gespräch. 1x im Jahr bieten wir den Kurs "Next Steps" an, in dem wir unsere Kirchgemeinde vorstellen. 1x monatlich haben wir ausserdem "Teilata", wo wir gemeinsam nach dem Gottesdienst zu Mittag essen.

Zum Schluss die Frage, die immer wieder (aber mittlerweile auch immer seltener) gestellt wird: "Seid Ihr eine Sekte?"

Nun: Es liegt wahrscheinlich auf der Hand, dass WIR diese Frage mit einem klaren "Nein" beantworten :-). Aber Was wir dazu meinen, wird für Dich wahrscheinlich wenig Gewicht haben. Vielleicht hilft Dir, was andere zu uns sagen:

  • Wir verstehen uns als ergänzendes Angebot in einer breiten kirchlichen Landschaft im Oberwallis. Wir arbeiten mit anderen Landes- -und Freikirchen im Oberwallis freundschaftlich in verschiedenen Projekten zusammen und treffen uns auch regelmässig zum gemeinsamen Austausch und Gebet miteinander. Auch gesamtschweizerisch arbeitet unser Gemeindeverband, die "FEG Schweiz", im VFG (Verein freikirchlicher Gemeinden Schweiz) sowie in der SEA (Schweizerische Evangelische Allianz) mit unterschiedlichsten Landes- und Freikirchen zusammen.
  • Hier ihn Visp geniessen wir das Vertrauen der lokalen politischen Behörden, mit denen wir ebenfalls zusammenarbeiten. So erscheint die FEG Visp als offizielle Kirche im jährlich erscheinenden "Visp-Info", das von der polit. Gemeinde Visp herausgegeben wird. Und unsere Pfarrer werden gemeinsam mit den Pfarrern der ref. und der kath. Kirche Visp an offizielle Anlässe der Gemeinde Visp eingeladen. Wir freuen uns sehr über dieses Vertrauen, das nun schon über viele Jahre gewachsen ist.
  • Wir sind stolzer Partner von "Nachbar in Not Oberwallis", für die wir bereits während mehrerer Jahre immer im November ein Gospel-Weekend organisieren und die Kollekte an Nachbar in Not weitergeben.

Konnten wir Deine Fragen beantworten? Falls nein: Nimm ungeniert mit uns Kontakt auf.